Manfred Wagner

    Zur Person

    Manfred Wagner absolvierte eine Lehre als Bankkaufmann bei der Kreis- und Stadtsparkasse Bad Hersfeld und studierte Volkswirtschaftslehre an der Philipps-Universität in Marburg. 1980 wurde er aufgrund der Arbeit Cash-Flow-Analyse versus Branchenprognose und Marktforschung als Kriterien einer dynamischen Kreditwürdigkeitsprüfung zum Dr. rer. pol. promoviert.

    1988–2000 war Wagner Vorstandsvorsitzender der Stadt-Sparkasse Hilden und darauf 10 Jahre Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg. Seit 2010 ist er im Ruhestand und widmet anderen Leidenschaften mehr Zeit, beispielsweise der Philosophie Arthur Schopenhauers. Dies führte zur Veröffentlichung des Buches Schopenhauer und das Geld und zur Gründung der Schopenhauer-Stiftung. Mit dieser Stiftung förderte Manfred Wagner auch in hohem Maße die von Ernst Ziegler herausgegebenen Gedankenbücher Schopenhauers, an deren Entstehung maßgeblich seine Ehefrau, Anke Brumloop, und er mitgewirkt haben.

    Schopenhauer und das Geld

    Schopenhauer-Freunden ist Manfred Wagner bekannt durch das 2018 in zweiter Auflage erschienene Buch Schopenhauer und das Geld.

    Auf 144 Seiten schildert Manfred Wagner, wie die Familie Schopenhauer zu Vermögen gekommen ist. Als gelernter Bankkaufmann analysiert Wagner, welche Erfahrungen und Lehren in Schopenhauers Jugend und Lehrjahren sich in dessen späterem Leben als nützlich, gar notwendig herausstellen sollten. Dabei liefert Manfred Wagner nicht nur Details aus Schopenhauers Lebensgeschichte, sondern zeigt auch, dass sich das erlernte kaufmännische Wissen in den Schriften des Philosophen finden lässt.

    Darüber hinaus liefert der studierte Ökonom Wagner auch volkswirtschaftliche Hintergründe, ohne die kaum zu verstehen ist, wie Schopenhauer mit seinem Vermögen ein Leben lang auskommen konnte. Dies alles schmückt Manfred Wagner mit Bildern von Frank Grüttner.

    Eine Rezension finden Sie hier und das Buch u.a. auf Amazon.

    Schopenhauer-Stiftung

    Am 22. Februar 2013, also 225 Jahre nach Arthur Schopenhauers Geburt, wurde die Schopenhauer-Stiftung – Dr. Manfred Wagner gegründet. Diese rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Bad Hersfeld unterstützt alles, was dem Verständnis, dem Studium, der Lehre und der Verbreitung der Philosophie Schopenhauers dient. Besonderer Schwerpunkt ist hierbei die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

    Spenden zur Erhöhung des Stiftungskapitals sind erwünscht. Man kann direkt an die Stiftung spenden:

    Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg
    IBAN: DE16 5325 0000 0000 0620 00
    BIC: HELADEF1HER

    Zuwendung sind steuerlich absetzbar. Für Beträge über 300,– EUR werden automatisch Spendenbescheinigungen ausgestellt, für Zuwendungen bis 300,– EUR erkennt das Finanzamt den Überweisungsbeleg als Spendenquittung an.